Excel-Tool: Kalkulation im Einzelhandel

zuletzt aktualisiert am 9. Januar 2018 von Winfried Eitel

Kalkulation im EinzelhandelWie war das noch mit der Kalkulation im Einzelhandel? Welche Varianten gibt es da?

Können Sie in der Verhandlung des Partnerschaftsmodells spontan entscheiden, ob Sie z.B. mit einem Kalkulationsfaktor von 2,6 und max. 10 % Abschriften eine gewünschte Spanne zusagen können? Wie rechnet sich das noch mit Eingangs- und Ausgangskalkulation? Im Abschlag oder im Aufschlag? Brutto oder netto? Selbst in Partnerschaftsverträgen haben wir schon fehlerhafte Beispielrechnungen entdeckt.
Die gemeinsam von BTE und GermanFashion veröffentlichten Kennzahlen-Definitionen zur vertikalen Flächensteuerungführen gerade bezüglich der Kalkulation immer wieder zu Rückfragen und manchmal auch zu teuren Missverständnissen. In unserem Rechenmodell sehen Sie alle relevanten Parameter auf einen Blick und können schnell entscheiden. Füllen Sie dazu die gelben Felder mit Ihren Werten. In der erweiterten Deckungsbeitrag-Betrachtung wird die Rechnung um die vom Lieferanten übernommenen Kosten für Personal, WKZ etc. sowie um Skonto ergänzt. So erhalten Sie den vollständigen Blick auf Ihre Leistungen für den Partner und Ihre Verhandlungsposition.

 

Getagged mit: , , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen