Excel-Quickie: Rennerlisten und Rangfolgen automatisch generieren

publiziert am 26. Februar 2016 von Winfried Eitel

Excel-LogoÄrgern Sie sich auch, wenn Sie zum x-ten Mal die gleichen Arbeitsschritte in Excel ausführen müssen? Beispielsweise wenn Sie Woche für Woche die Abverkaufsdaten manuell sortieren und in einer Rennerliste zusammenstellen?

Eine weniger bekannte Excel-Funktion lässt Sie Ihre Daten – fast wie von Geisterhand – automatisch sortieren – ohne Makroprogrammierung.

Das funktioniert auch mit Lagerbeständen, Kundenumsätzen, Materialbedarfen, Reklamationsgründen, Offenen Posten etc.

Rennerlisten automatisch erstellen

Meistens werden Rennerlisten in Excel erstellt, indem man „von Hand“ die Werte sortiert. Und das dann Woche für Woche oder Monat für Monat aufs Neue. Sinnvoller ist es in diesen Fällen, Excel die Rennerliste automatisch erstellen zu lassen. Sortieren Sie nicht die Originaldaten, sondern erstellen Sie die Rennerliste separat.
Das ist gar nicht so schwierig, wie es zunächst vielleicht ausschaut. Die Rennerlisten werden in zwei Schritten erstellt.

  • Zuerst sortieren Sie in unserem Beispiel Ihre Warengruppen,
  • danach lassen Sie die zugehörigen Werte anzeigen.

Wenn die Formeln erst einmal erstellt sind, brauchen Sie sie nicht mehr zu verändern. Verändern Sie beim nächsten Mal die Basisdaten und die Tabelle wird – fast wie von Geisterhand – aktualisiert.

TIPP: Verwenden Sie für Ihre Rennerliste eine separate Tabelle in Ihrer Arbeitsmappe.

So wird’s gemacht:

INDEX() und VERGLEICH() als starkes Doppel

Wenn Sie z.B. Warengruppen nach Ihrem jeweiligen Wert absteigend sortieren wollen, um eine Rennerliste zu erstellen. benutzen Sie die Funktionen =INDEX() und =VERGLEICH().

Rennerlsite mit Excel

Zunächst geben Sie den Bereich ein, den Sie sortieren möchten. Dann wird dieser absteigend nach dem höchsten Wert durchsucht. Hierzu verwenden sie die Formel =KGRÖSSTE(). So erhalten Sie die absteigend nach Umsatz sortierten Warengruppen in Spalte G.

Der SVERWEIS() vervollständigt die Daten

Die zugehörigen Werte (Spalte H) ziehen Sie dann mit der Formel =SVERWEIS() aus der Ursprungstabelle.

Fertig ist die Rennerliste!

 

Getagged mit: , , , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen