Schlagwort: Geschäftsführung

7 Gründe, warum Unternehmen kein Controlling brauchen

Stu­di­en zei­gen, dass Unter­neh­men mit einem pas­sen­den Con­trol­ling mittel- und lang­fris­tig bes­ser abschnei­den, als Unter­neh­men ohne die­se Instru­men­ta­ri­en. War­um funk­tio­niert Con­trol­ling den­noch viel­fach nicht? Mein Unter­neh­men funk­tio­niert auch ohne Con­trol­ling! Solan­ge kei­ne Insol­venz erfolgt, ist das viel­leicht rich­tig. Aber es

Getagged mit: , ,

Fashion 2025 — Studie der KPMG

Fashion 2025

Stu­die “Fashion 2025” zur Zukunft des Fashion-Markts in Deutsch­land „The store is the key.“ „Fashion-Vertrieb zwi­schen Online-Offline-Vernetzung und Ver­ti­ka­li­sie­rungs­druck.“ – so lau­tet das Fazit der Stu­die “Fashion 2025” von KPMG in Zusam­men­ar­beit mit dem IFH Köln und dem BTE. Eine

Getagged mit: ,

Personaleinsatzplanung in Logistik und Einzelhandel

Personaleinsatzplanung-PEP

Erfah­rungs­ge­mäß erge­ben sich durch eine vor­aus­schau­en­de PEP (Per­so­nal­ein­satz­pla­nung) erheb­li­che Effi­zi­enz­ge­win­ne in per­so­nal­in­ten­si­ven Unter­neh­mens­be­rei­chen. Der Abgleich des Per­so­nal­be­darfs mit den Arbeits­zeit­mo­del­len und Schicht­plä­nen führt oft zu Über­ra­schun­gen.

Getagged mit: , , ,

Einsatz von Controlling-Instrumenten im deutschen Mittelstand

Eine Umfra­ge der PFH unter Mit­tel­ständ­lern zum Ein­satz der Controlling-Instrumente zeigt, dass die Unter­neh­men sich auf die ope­ra­ti­ven Stan­dard­the­men fokus­sie­ren. Wäh­rend Bilanz und GuV in nahe­zu allen Unter­neh­men erstellt wer­den, las­sen sich eini­ge fahr­läs­si­ge Vor­ge­hens­wei­sen fest­stel­len:

Getagged mit: , ,

Fachkräftemangel: was können Unternehmen dagegen tun?

Der Fach­kräf­te­man­gel kos­tet den deut­schen Mit­tel­stand jähr­lich Umsatz­aus­fäl­le von etwa 31 Mrd. Euro. Dabei könn­ten die Unter­neh­men auch sel­ber etwas tun: eige­nen, viel­ver­spre­chen­den Nach­wuchs fin­den und för­dern! Der Fach­kräf­te­man­gel kos­tet Wirt­schafts­kraft Der Fach­kräf­te­man­gel ver­ur­sacht in den Unter­neh­men zuneh­mend Pro­ble­me. Die

Getagged mit: ,

Notfallkoffer: Sorgen Sie frühzeitig für den Notfall vor.

Wenn der Unter­neh­mer durch Krank­heit oder Unfall län­ger aus­fällt, gefähr­det dies oft die Exis­tenz des Betrie­bes und die Arbeits­plät­ze. Tref­fen Sie Vor­sor­ge, damit im Fall der Fäl­le alle Infor­ma­tio­nen und Voll­mach­ten bereit lie­gen und Ihr Unter­neh­men wei­ter­lau­fen kann. Der “Not­fall­kof­fer”

Getagged mit: ,

Kostenmanagement beginnt im Kopf !

Kos­ten­ma­nage­ment ist immer auch Chan­ge­ma­nage­ment. Das ist wie bei einer Diät: ohne dau­er­haf­te Ver­hal­tens­än­de­run­gen ist der Jojo-Effekt vor­pro­gram­miert. Ver­än­de­run­gen erzeu­gen jedoch bei den Mit­ar­bei­tern immer auch Angst und Unsi­cher­heit. Des­halb ist eine offe­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on der gewünsch­ten Zie­le und Maß­nah­men unver­zicht­bar.

Getagged mit:

Leitfaden: Private Equity Kapital in Familienunternehmen

Das Wit­te­ner Insti­tut für Fami­li­en­un­ter­neh­men hat einen inter­es­san­ten Leit­fa­den für den prak­ti­schen Ein­satz von Pri­va­te Equi­ty Kapi­tal in Fami­li­en­un­ter­neh­men her­aus­ge­ge­ben. Es geht um Vor­aus­set­zun­gen, Pro­zes­se und Ergeb­nis­se beim Ein­satz von fami­li­en­ex­ter­nem Eigen­ka­pi­tal. Der Pra­xis­leit­fa­den rich­tet sich an Gesell­schaf­ter, akti­ve Mit­glie­der

Getagged mit:
Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen