Controlling – Freund oder Feind der Beschaffung? – Workshop am 20.02.2019 in Düsseldorf

Von der Saisonplanung zum Beschaffungscontrolling

BeschaffungscontrollingIn der Beklei­dungs-Bran­che kennt das Con­trol­ling die Mate­ri­al­ver­bräu­che beim Kopier­pa­pier bes­ser als beim Ober­stoff“ – die­ser Stoß­seuf­zer eines Insi­ders zeigt, dass offen­bar die klas­si­schen Con­trol­ling-Tools im Beschaf­fungs­be­reich nur sehr ein­ge­schränkt funk­tio­nie­ren. Und das, obwohl der Anteil der Mate­ri­al- und Anfer­ti­gungs­kos­ten übli­cher­wei­se mehr als 50% der Gesamt­kos­ten im Unter­neh­men aus­macht.Aus­ge­hend von den Zie­len und Ziel­kon­flik­ten der Beschaf­fung (das „magi­sche Drei­eck“ aus Ter­min, Qua­li­tät und Kos­ten) und mit einem gemein­sa­men Con­trol­ling-Ver­ständ­nis wer­den die Mög­lich­kei­ten des Tar­get-Cos­tings in der inter­na­tio­na­len Beschaf­fung dis­ku­tiert.

Wel­chen Ein­fluss haben Sai­son­ka­len­der und Kol­lek­ti­ons­rah­men­plan auf die Ziel­kos­ten?

Wie kann man durch die Anwen­dung von Stan­dard­kos­ten die Trans­pa­renz bei Kos­ten und Erlö­sen ver­bes­sern?

Zukünf­tig müs­sen Pro­dukt­ma­na­ger, Beschaf­fer und Con­trol­ler – mit Sai­son­ka­len­der und Kol­lek­ti­ons­rah­men­plan aus­ge­stat­tet – gemein­sam die Beschaf­fungs­bud­gets der kom­men­den Sai­son fest­le­gen. Rele­van­te Kenn­zah­len müs­sen defi­niert, geplant und über­wacht wer­den.

Unse­re Refe­ren­ten, Herr Win­fried Eitel und Herr Tho­mas Ball­weg, ken­nen die­se Pro­ble­me aus ihrer eige­nen lang­jäh­ri­gen Erfah­rung in der Beklei­dungs­bran­che. In die­sem Semi­nar wer­den Lösungs­an­sät­ze vor­ge­stellt, die in einer „kon­zer­tier­ten Akti­on“ von Beschaf­fer und Con­trol­ler zu einer Bes­se­rung in den Unter­neh­men füh­ren kön­nen.

Semi­nar von Ger­man­Fa­shion e.V. am 20.02.2019 in Düs­sel­dorf

Zur Anmel­dung  und für wei­te­re Infor­ma­tio­nen fol­gen Sie bit­te die­sem Link:
Semi­nar: Con­trol­ling – Freund oder Feind der Beschaf­fung?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.