Rechnungswesen

Ein internes Rechnungswesen hilft Ihnen, Ihre Entscheidungen qualifiziert vorzubereiten

KostenwürfelDas sind die wich­tigs­ten Bau­stei­ne aus der Kos­ten- und Leis­tungs­rech­nung, die Sie mit den rich­ti­gen Infor­ma­tio­nen ver­sor­gen:

  • Die Kos­ten­rech­nung ver­setzt Sie in die Lage, Ihre Aus­ga­ben zu steu­ern und zu opti­mie­ren.
  • Die Kos­tenstel­lenrech­nung (Betriebsabrechnung/BAB) zeigt Ihnen, wo wel­che Kos­ten ange­fal­len sind: Abtei­lun­gen, Filia­len, Gebie­te.
  • Die Kos­tenträ­gerrech­nung belegt, für wel­che Pro­duk­te, Auf­trä­ge oder Pro­jek­te Kos­ten ange­fal­len sind.
  • Die Deckungs­bei­trags­rech­nung lässt sich zu einer Pro­dukt- oder Kunden­er­geb­nis­rech­nung aus­bau­en.
  • Die Manage­ment-Ergeb­nis­rech­nung als Quint­essenz prä­sen­tiert detail­lier­ter und bes­ser als die G&V, mit wel­chen Kun­den und Pro­duk­ten Sie Ihr Geld ver­die­nen.

Wei­te­re Ele­men­te las­sen sich am bes­ten im per­sön­li­chen Gespräch anhand Ihres Bedarfs erläu­tern.

Kommentare sind geschlossen.