Externes Controlling

Erfolgskontrolle durch laufendes Controlling

Dafür emp­feh­le ich Ihnen fol­gen­de Mindestausstattung:

  • Einfache, über­sicht­li­che Berichte, re­gel­mä­ßi­ge, im Idealfall mo­nat­li­che Analyse al­ler we­sent­li­chen fi­nan­zi­el­len und nicht­fi­nan­zi­el­len Faktoren.
  • Regelmäßige Soll-Ist-Vergleiche und ei­ne rol­lie­ren­de Vorschau al­ler er­for­der­li­chen Kennzahlen: Wie sind die Ergebnisse im Vergleich zu Plan und Vorjahr zu be­wer­ten? Welche Abweichungen gibt es? Wie wer­den die nächs­ten Monate aus­se­hen?
  • Laufendes Kosten-Management: Nachhalten der bis­he­ri­gen Entwicklung und per­ma­nen­tes Optimieren (Fachbegriff Monitoring).
  • Erstellen von Hochrechnungen bzw. Erwartungsrechnungen, um früh im Geschäftsjahr ab­schät­zen zu kön­nen, ob al­le Ziele er­reicht wer­den oder wel­che Maßnahmen zu er­grei­fen sind.
  • Monatsgespräche oder Quartalsgepräche: Regelmäßiges, ge­mein­sa­mes Besprechen von Handlungsbedarf, Gegensteuerung und Optimierungsmöglichkeiten.

Einzelfragen las­sen sich je­der­zeit in Sonderanalysen klä­ren.

Schreiben Sie mir ei­ne kur­ze Mail oder ru­fen Sie ein­fach an!

Top
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen