Kategorie: Steuern

Schwarzarbeit: verblüffende Rechnung für Unternehmer

Lohnt sich Schwarz­ar­beit? Wird man durch Schwarz­ar­beit schnel­ler reich? In man­chen Gewer­ken gehö­ren die “Bru­t­­to-Net­­to-Ver­­wechs­­ler” zur Tages­ord­nung. Auch die Kun­den fra­gen unver­hoh­len: “Was kos­tet es denn ohne Rech­nung?” Schwarz­ar­beit zählt in vie­len Köp­fen unver­än­dert als “Kava­liers­de­likt”. Das ist Schwarz­ar­beit aber

Getagged mit: , , ,

BdSt: Baustelle Steuervereinfachung

Der Bund der Steu­er­zah­ler Deutsch­land e.V. (BdSt) legt die Bro­schü­re “Vor­schlä­ge zur Ver­ein­fa­chung des Steu­er­rechts” in aktua­li­sier­ter Fas­sung („Bau­kas­ten für die 18. Legis­la­tur­pe­ri­ode”) vor – ergänzt um ein Erfolgs­ka­pi­tel. Wer erin­nert sich nicht an die Vor­schlä­ge zur “Steu­er­erklä­rung auf einem

Getagged mit: , , , ,

Vorsicht Abzocker: „Deutsches Firmenregister“-USTID-Nr.de

Mit einem amt­lich erschei­nen­den Schrei­ben erhielt ich heu­te die Auf­for­de­rung mei­ne Unter­neh­mens­da­ten zu kor­ri­gie­ren bzw. zu ergän­zen. Hier­bei han­delt es sich jedoch um ein sehr irre­füh­ren­des und unse­riö­ses Ange­bot. Das Bun­des­zen­tral­amt für Steu­ern warnt auf sei­ner Web­sei­te aus­drück­lich vor die­ser

Getagged mit: , ,

Buchhaltung für Selbständige und Existenzgründer

Vie­le Grün­der und Selb­stän­di­ge schie­ben das The­ma Buch­hal­tung ger­ne vor sich her. Mit Buch­hal­tung beschäf­tigt man sich ja am liebs­ten gar nicht. Man hat sich ja auch nicht selb­stän­dig gemacht, damit man sei­ne eige­ne Buch­hal­tung machen kann… Mar­co Mül­ler von

Getagged mit: , ,

Deutsche Kommunen 2010 – 2013: Steuerschraube massiv angezogen

60 % aller deut­schen Gemein­den haben nach einer aktu­el­len Stu­die  der Ernst & Young GmbH Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft im Zeit­raum 2010 – 2013  ihre Hebe­sät­ze für die Grund­steu­er ange­ho­ben. 43 % haben im glei­chen Zeit­raum  ihren Gewer­be­steu­er­he­be­satz ange­ho­ben. Nur 1 % der

Getagged mit: , ,

Arbeitszimmer: ganz oder gar nicht?

Antei­li­ge Anrech­nung eines Arbeits­zim­mers bald mög­lich? Wie das Steu­er­por­tal steuernsparen.de mel­det, besteht Hoff­nung, dass die bis­he­ri­ge steu­er­schäd­li­che pri­va­te Mit­be­nut­zung eines häus­li­chen Arbeits­zim­mers dem­nächst auf­ge­ho­ben wer­den könn­te. Dann könn­ten Sie auch pri­vat und beruf­lich gemischt genutz­te Räu­me antei­lig als Arbeit­zim­mer mit

Getagged mit: , ,

Reisekosten 2014: Geldwerten Vorteil beim Firmenwagen senken

Steu­er­be­las­tung redu­zie­ren Das neue Rei­se­kos­ten­recht 2014 bie­tet Unter­neh­men und Mit­ar­bei­tern Mög­lich­kei­ten zur lohn­steu­er­li­chen Gestal­tung. Arbeits­recht­li­che Zuord­nun­gen des Fir­men­wa­gen­in­ha­bers zu einer ande­ren betrieb­li­chen Ein­rich­tung kön­nen den geld­wer­ten Vor­teil für die Fahr­ten zwi­schen Woh­nung und ers­ter Tätig­keits­stät­te gezielt sen­ken.

Getagged mit: ,

Wie gut kennen Sie die deutschen Mehrwertsteuersätze?

Vol­le oder ermä­ßig­te Mehr­wert­steu­er? Wie gut ken­nen Sie sich aus? In Deutsch­land ist das mitt­ler­wei­le ein Dschun­gel. Aktu­ell war die ermä­ßig­te Steu­er auf Taxi­fahr­ten vor Gericht. Aus die­sem Anlass hat die FAZ eine  Foto­stre­cke mit Erläu­te­run­gen zusam­men­ge­stellt: “Von Maul­eseln und

Getagged mit: , ,
Top

Durch die weitere Nutzung der Seite (auch durch Scrollen oder Klicken des Menüs) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen