Schritt zurück nach vorn! – Mehr Ertrag durch weniger Komplexität

zuletzt aktualisiert am 28. Februar 2016 von Winfried Eitel

Work­shop in Koope­ra­ti­on mit dem Mode­ver­band Ger­man­Fa­shion am 31. März 2016 in Düs­sel­dorf.

Kla­gen Sie auch über die immer kom­ple­xer wer­den­den Pro­zes­se? Neue ver­ti­ka­le Geschäfts­mo­del­le, neue Beschaf­fungs­we­ge und neue Kol­lek­ti­ons­struk­tu­ren wer­den immer unüber­schau­ba­rer und belas­ten­der. Obwohl wir alle wis­sen, dass hohe Kom­ple­xi­tät der Kos­ten­trei­ber Nr. 1 in den Unter­neh­men ist, wer­den in allen Berei­chen Ihres  Unter­neh­mens stän­dig die Anfor­de­run­gen erhöht.

Komplexitaet

Haben Sie sich auch schon län­ger mal vor­ge­nom­men, die Kom­ple­xi­tät in Ihrem Unter­neh­men auf ein erträg­li­ches Maß zu redu­zie­ren? Letzt­lich ist Kom­ple­xi­tät ein stra­te­gi­sches The­ma und kann nur von der Unter­neh­mens­lei­tung gesteu­ert wer­den.

Höchs­te Zeit, dass etwas pas­siert! Das Pro­blem: Was in der Theo­rie so selbst­ver­ständ­lich klingt, wirft in der Umset­zung vie­le Fra­gen auf:

  • Sind die neu­en, ver­ti­ka­len Geschäfts­mo­del­le wirk­lich so ertrag­reich, wie es zunächst erscheint?
  • Gibt es Abhän­gig­kei­ten zwi­schen Geschäfts­mo­del­len und Beschaf­fungs­struk­tu­ren?
  • Wie vie­le Mate­ria­li­en und Lie­fe­ran­ten benö­ti­ge ich für mei­ne Kol­lek­ti­on?
  • Wie umfang­reich muss eine erfolg­rei­che Kol­lek­ti­on sein?
  • Wie ver­mei­det man den Jo-Jo-Effekt nach Redu­zie­rungs­maß­nah­men?

Wir durch­leuch­ten in unse­rem Work­shop die wich­tigs­ten Kom­ple­xi­täts­trei­ber und ihre direk­ten und indi­rek­ten Aus­wir­kun­gen auf das Betriebs­er­geb­nis. Wir zei­gen Ihnen Wege, wie die Kom­ple­xi­tät sinn­voll und nach­hal­tig redu­ziert wer­den kann, ohne die Schlag­kraft des Unter­neh­mens zu gefähr­den.

Die Refe­ren­ten, Herr Win­fried Eitel und Herr Tho­mas Ball­weg ken­nen Pro­ble­me und Lösun­gen zum The­ma aus lang­jäh­ri­ger Pra­xis­er­fah­rung in der Beklei­dungs­bran­che.

Semi­nar von Ger­man­Fa­shion e.V. am 31. März 2016 in Düs­sel­dorf.

Zur Anmel­dung  und für wei­te­re Infor­ma­tio­nen fol­gen Sie bit­te die­sem Link:
Semi­nar: Schritt zurück nach vorn – Mehr Ertrag durch weni­ger Kom­ple­xi­tät

Down­load (PDF, 26KB)

Winfried Eitel

Betriebswirtschaftliche Beratung und Dienstleistung bei amortisat' e.K.
Getagged mit: , , ,

Kommentar verfassen

Top
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite (auch durch Scrollen oder Klicken des Menüs) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen