Komplexithoden: Clevere Wege zur Arbeit in Komplexität

zuletzt aktualisiert am 2. November 2015 von Winfried Eitel

Clevere Wege zur (Wieder)Belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität

Das Neue Buch von Niels Pfläging, zusammen mit Silke Hermann folgt hinsichtlich Format (18,3 * 18,3 cm) und Aufmachung voll Pflägings bereits sehr erfolgreicher ‘Organisation für Komplexität’. Inhaltlich geht das Neue jedoch noch erheblich über seinen Vorgänger hinaus. ‘Komplexithoden’ zeigt wie unter einem Brennglas die blaue Geisteswelt (die herrschende Lehre und allgemeine Praxis) und stellt diese der roten, komplexen Welt scharf gegenüber, spricht strukturgewordene Denkfehler an und räumt mit diesen zwar in gefälliger Sprache und wertschätzender Art, aber nichtsdestoweniger unerbittlich auf. Geradlinig und ohne Schnörkel.

Schon in der Einleitung kommt man zur Sache. Und dann geht es – klatsch-klatsch – ohne gekünstelte Überleitungen weiter. Dichtes Erfahrungswissen und neue Wegweisungen. Wer wissen will, wie man mit der allgegenwärtigen Komplexität, insbesondere im Feld des Business/Management, umgehen soll, der findet hier nachvollziehbare und praktikable Empfehlungen.

‘Komplexithoden’ ist die Hohe Schule und von daher nichts für blutige Anfänger, genauso wenig für Professoren, die zwar die herrschende Lehre predigen, aber die die herrschende Praxis nicht oder nur unzureichend –  etwa aus ihren Büchern – kennen. Um das vorliegende Buch richtig verstehen zu können, sollte man den Unterschied zwischen Blau und Rot schon einmal am eigenen Leib erfahren haben. Ansonsten kann man nicht glauben, dass es so viel Blau gibt, wo eigentlich Rot angesagt wäre. Der Anfänger kann nicht glauben, dass es so etwas überhaupt gibt  und kommt ganz schnell zu den folgenden bösen Fragen: Warum machen die so etwas’? Das kann doch gar nicht sein! – Doch, es ist noch viel schlimmer!

Komplexithoden – praktikable Empfehlungen

Komplexithoden ist für Menschen/Manager, die irgendwie spüren, dass ihr Verhalten in komplexer und unsicherer Umgebung nicht adäquat ist und die deswegen anfangen zu fragen und etwas tiefer nachzudenken. Komplexithoden ist ein gelungenes und viel Lesevergnügen bereitendes Werk für Menschen/Manager, die über den Tellerrand hinaus blicken und über ihre Zeit hinaus denken wollen. Es ist ein großartiges Buch, hinreißend aufgemacht, für Menschen, die die Existenz des ihnen Anvertrauten nachhaltig sichern und/oder die vom herkömmlichen, unreflektierten Blau bewusst auf Rot umschalten und so das ihnen Anvertraute auf neue Weise beleben wollen.

Von dieser zuletzt angesprochenen Klientel gibt es inzwischen Gott sei Dank schon eine ganze Menge! Denen kann man nur zurufen: LESEN’ in sich gehen und gewinnen! Aber auch die anderen, für die die ‘Komplexithoden’ meiner Meinung nach weniger geeignet, eher verwirrend sind, dürfen natürlich auch mal vorbeischauen. Insbesondere würde ich gerne denjenigen, die ihr Geld damit verdienen, Ihr Wissen und Können weiterzugeben, das Buch ans Herz legen ‘ es ist ohne Frage eine Bereicherung’ für die Dozenten und die Studierenden gleichermaßen.

Die zahlreichen Illustrationen des Buches, die gekonnt zwischen auflockernder Karikatur und ‘den-Nagel-auf-den-Kopf-treffen’ abwechseln, sind das jeweils passende Sahnehäubchen.

Fazit: “Komplexithoden” – rundum sehr gelungen! Das Lesen macht Spaß und regt zum Nachdenken an, so wie sich das für ein gutes Buch gehört.

Komplexithoden: Clevere Wege zur (Wieder)Belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität*

 

 

Hier sehen Sie eine Präsentation von Niels Pfläging, die er auf Slideshare geteilt hat:

Komplexithoden – Keynote by Niels Pfläging at GPM Region Münster (Münster/D)

Winfried Eitel

Betriebswirtschaftliche Beratung und Dienstleistung bei amortisat' e.K.
Getagged mit:

Kommentar verfassen

Top
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite (auch durch Scrollen oder Klicken des Menüs) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen