Gründungsmonitor 2014 der KfW-Bank veröffentlicht

zuletzt aktualisiert am 18. September 2014 von Winfried Eitel

Die KfW Bankengruppe veröffentlichte ihren “Gründungsmonitor 2014“. Wichtige Themen sind u.a. die Schwierigkeiten der Gründer in ihrem Gründungsprozess sowie die Einkommenssituation der Gründer.

In einer Pressekonferenz stellte der Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe, Dr. Jörg Zeuner, die Hintergründe zu aktuellen Trends im Gründungsgeschehen im Jahr 2013 vor.

So wenige Vollerwerbsgründungen wie noch nie

Gründungsmonitor 2013 der KfW Bankengruppe

Im Jahr 2013 haben sich in Deutschland etwa 868.000 Personen selbstständig gemacht, darunter 306.000 im Vollerwerb und 562.000 im Nebenerwerb. Die Gründerquote lag bei 1,67 %.

Der erneute Rückgang der Vollerwerbsgründungen auf einen neuen historischen Tiefpunkt wird –  unverändert zum Vorjahr – mit der guten Arbeitsmarktsituation begründet.

Kleine Gründungsprojekte im Dienstleistungsbereich

Fast zwei Drittel (64%) aller Gründer starteten allein und ohne Mitarbeiter.

Gründer starteten in 2013 überwiegend im Dienstleistungsbereich

90 % aller Gründungen sind keine Markt-neuheiten. 5 % bieten ein regional oder bundesweit neues Produkt an. Lediglich 5 % haben eine weltweite Marktneuheit im Köcher.

Rund zwei Drittel der Gründungen erfolgen ohne Mitarbeiter. Rund 80 % der Gründungen erfolgen alleine, also ohne mitgründenden Partner.

Der Finanzierungsbedarf der Existenzgründer ist meist gering. Von den Gründern, die überhaupt einen Finanzierungsbedarf haben, setzen 84 % bis zu 25.000 EUR ein. 69% der Gründer nutzen ausschließlich eigene Mittel

Abbruchquote von Existenzgründungen 2013

Hohe Abbrecherquote in den ersten drei Jahren.

Fast jede dritte Existenzgründung wird innerhalb der ersten drei Jahre beendet.
Glücklicherweise enden jedoch nur 4 % der Gründungen in einer Insolvenz.

Informationen zum Gründungsmonitor 2014 downloaden

Die folgenden detaillierten Auswertungen der KfW stehen zum Download bereit:

Steckbrief: Existenzgründer 2014  (pdf, 30 kB)

Bericht: Gründungsmonitor 2014 der KfW  (pdf, 337 kB)

Quelle: Alle Angaben und Grafiken sind dem Gründungsmonitor 2014 der KfW Bankengruppe Gründungsmonitor 2014 der KfW Bankengruppe und dem  Steckbrief: Existenzgründer 2014 entnommen.

Ergänzende Informationen findet man im DIHK Gründerreport 2014 (pdf, 479.0 kB), den Sie beim DIHK herunterladen können.

Winfried Eitel

Betriebswirtschaftliche Beratung und Dienstleistung bei amortisat' e.K.
Getagged mit: ,

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Top
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen