häufige Finanzierungsfehler

Finanzierungsmängel

Von den ge­schei­ter­ten Existenzgründern hat­ten nach ak­tu­el­len Studien et­wa 70 % Probleme mit ih­rer Finanzierung. Die häu­figs­ten Ursachen:

  • Zu ge­rin­ge Eigenkapitalbasis und Kapitaldecke, so­mit stän­di­ge Mittelknappheit und dau­ern­de Überziehung von Bank-/Kontokorrentkrediten mit ho­hen Überziehungszinsen
  • Kurzfristige Kredite zur Finanzierung lang­fris­ti­ger Investitionen
  • Unrealistische Finanzplanung (Businessplan!)
  • Unvorhergesehene Investitionen und Betriebsmittelbedarf (Maschinen, Einrichtung) auf­grund man­gel­haf­ter Planung
  • Vorfinanzierung von (zu gro­ßen) Kundenaufträgen
  • Schlechte Zahlungsmoral der Kunden bei der ei­ge­nen Liquidätsplanung nicht be­rück­sich­tigt
  • Unflexibler Personaleinsatz und so­mit zu ho­he Personalkosten
  • Öffentliche Finanzierungshilfen nicht aus­ge­schöpft
  • Rechnungswesen wird ver­nach­läs­sigt
  • Zu ho­her Übernahmepreis im Rahmen ei­ner Betriebsübernahme
  • Antragsfristen ver­säumt und da­mit Anschlusskredite von der Bank nicht er­hal­ten
  • usw.

Durch ei­ne pro­fes­sio­nel­le PHäufige Finanzierungsfehler von Existenzgründernla­nung mit ei­nem er­fah­re­nen Gründungsberater kön­nen Sie ei­nen Großteil die­ser Fehler ver­mei­den. Nutzen Sie die öf­fent­li­che Beratungsförderung. Das “Beratungsprogramm Wirtschaft” kön­nen Sie be­reits vor der Gründung ein­set­zen.

Top
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen